Reha-Technik

Überschrift 1

Beweglichkeit und Lebensqualität liegen eng beieinander. Deshalb ist es auch unser Anliegen, dem auf Hilfsmittel angewiesenen Menschen größtmögliche Mobilität zu ermöglichen.

Die Beratung und der Service am Wohnort des Patienten sind hierbei eine Selbstverständlichkeit. Darüber hinaus sprechen wir im Vorfeld auch alle Formalitäten mit den Kostenträgern ab.

Ziel ist die Auswahl eines Hilfsmittels für den Patienten, das seinen Bedürfnissen und den Voraussetzungen seines Umfeldes entspricht.

Unser Team besteht aus erfahrenen Technikern, die Sie mit handwerklichem Geschick und Feingefühl bei der Umsetzung Ihres Ziels nach Unabhängigkeit unterstützen.

Standard-Rollstuhl

  • Leicht und schnell zusammenfaltbar
  • Höhenverstellbare, wegklappbare, und rutschsichere Fußstützen
  • Sichere Bremsen
  • Greifrad für besseren Antrieb
  • Pannensichere Bereifung

Leichtgewicht-Rollstuhl

Der Leichtgewicht-Rollstuhl ist sehr leicht zu bewegen. Mit einem Eigengewicht um die 16 kg ist er etwa 5 Kilo leichter als der Standardrollstuhl.

Der Leichtgewichtsrollstühle kann individuell auf die körperlichen Proportionen eingestellt werden. Je genauer diese Einstellung auf die Proportionen und Fähigkeiten des Benutzers eingeht, desto geringer ist der Kraftaufwand für den Rollstuhlfahrer.

Der Rollwiderstand sinkt, die Mobilität steigt.

Aktiv- & Multifunktions-Rollstuhl

Der Aktiv-Rollstuhl ist konzipiert worden für besonders agile Menschen, die mitten im Leben stehen und aktiv am beruflichen Leben und Freizeitaktivitäten teilnehmen. Aktivstühle sind besonders leicht und wendig.

Den Aktivrollstuhl gibt es als starre Rahmenkonstruktion und als Faltrollstuhl.
Angepasst werden kann er auf den Zentimeter genau.

Aufgrund der Vielzahl von Aktivrollstühlen ist eine kompetente Beratung unverzichtbar.

Elektrorollstuhl

Ein Elektrorollstuhl erweitert den Aktionsradius von Menschen, die aufgrund ihrer Erkrankung einen Rollstuhl nicht mehr manuell antreiben können.

Der leistungsfähige Elektrorollstuhl erreicht mit einer Batterieladung eine Reichweite bis zu 50 km.

Eine Vielzahl an Sondersteuerung ermöglicht es, selbst mehrfach schwerstbehinderten Menschen mit minimalen Körperfunktionen einen Elektrostuhl zu steuern.

Scooter

Wenn Sie Ihre Ziele sicher erreichen möchten und Wert auf Qualität legen, dann ist dieses Elektromobil Ihr sichrer Begleiter.

  • 6/10 km/h
  • Hohe Fahrstreckenleistung bis zu 60 km
  • Beleuchtung nach StVO
  • Einstellbare Federung
  • Drehbarer Sitz für leichten Einstieg

Sportrollstühle

Sportrollstühle werden ausschließlich für sportliche Aktivitäten genutzt.

Ihr extrem geringes Eigengewicht und die hohe Wenigkeit sorgen für ein hohes Bewegungs-Niveau.
Sportrollstühle werden genau auf die Körpermaße des späteren Benutzers gefertigt.

Die Rahmenkonstruktion richtet sich nach Behinderungsgrad und dem jeweiligen Einsatzgebiet wie z.B. Tennis, Tanzen, Basketball oder Rugby.

Geh- und Sitzhilfen, Stehgeräte

Geh- und Stehhilfen erleichtern die Fortbewegung und geben dem Patienten Sicherheit und Mobilität zurück.

Sitzhilfen beugen Rücken- und Wirbelsäulenschäden vor und ermöglichen auch ein längeres Sitzen ohne Ermüdung.

Weitere Hilfsmittel

  • Badewannenliftsysteme
  • Pflegebetten/Einlegerahmen
  • Matratzensysteme
  • Treppensteiggeräte
  • Alltagshilfen
  • Bewegungstrainer
  • Personenlifter

Reha-Technik

Überschrift 1

Beweglichkeit und Lebensqualität liegen eng beieinander. Deshalb ist es auch unser Anliegen, dem auf Hilfsmittel angewiesenen Menschen größtmögliche Mobilität zu ermöglichen.

Die Beratung und der Service am Wohnort des Patienten sind hierbei eine Selbstverständlichkeit. Darüber hinaus sprechen wir im Vorfeld auch alle Formalitäten mit den Kostenträgern ab.

Ziel ist die Auswahl eines Hilfsmittels für den Patienten, das seinen Bedürfnissen und den Voraussetzungen seines Umfeldes entspricht.

Unser Team besteht aus erfahrenen Technikern, die Sie mit handwerklichem Geschick und Feingefühl bei der Umsetzung Ihres Ziels nach Unabhängigkeit unterstützen.

Standard-Rollstuhl

  • Leicht und schnell zusammenfaltbar
  • Höhenverstellbare, wegklappbare, und rutschsichere Fußstützen
  • Sichere Bremsen
  • Greifrad für besseren Antrieb
  • Pannensichere Bereifung

Leichtgewicht-Rollstuhl

Der Leichtgewicht-Rollstuhl ist sehr leicht zu bewegen. Mit einem Eigengewicht um die 16 kg ist er etwa 5 Kilo leichter als der Standardrollstuhl.

Der Leichtgewichtsrollstühle kann individuell auf die körperlichen Proportionen eingestellt werden. Je genauer diese Einstellung auf die Proportionen und Fähigkeiten des Benutzers eingeht, desto geringer ist der Kraftaufwand für den Rollstuhlfahrer.

Der Rollwiderstand sinkt, die Mobilität steigt.

Aktiv- & Multifunktions-Rollstuhl

Der Aktiv-Rollstuhl ist konzipiert worden für besonders agile Menschen, die mitten im Leben stehen und aktiv am beruflichen Leben und Freizeitaktivitäten teilnehmen. Aktivstühle sind besonders leicht und wendig.

Den Aktivrollstuhl gibt es als starre Rahmenkonstruktion und als Faltrollstuhl.
Angepasst werden kann er auf den Zentimeter genau.

Aufgrund der Vielzahl von Aktivrollstühlen ist eine kompetente Beratung unverzichtbar.

Elektrorollstuhl

Ein Elektrorollstuhl erweitert den Aktionsradius von Menschen, die aufgrund ihrer Erkrankung einen Rollstuhl nicht mehr manuell antreiben können.

Der leistungsfähige Elektrorollstuhl erreicht mit einer Batterieladung eine Reichweite bis zu 50 km.

Eine Vielzahl an Sondersteuerung ermöglicht es, selbst mehrfach schwerstbehinderten Menschen mit minimalen Körperfunktionen einen Elektrostuhl zu steuern.

Scooter

Wenn Sie Ihre Ziele sicher erreichen möchten und Wert auf Qualität legen, dann ist dieses Elektromobil Ihr sichrer Begleiter.

  • 6/10 km/h
  • Hohe Fahrstreckenleistung bis zu 60 km
  • Beleuchtung nach StVO
  • Einstellbare Federung
  • Drehbarer Sitz für leichten Einstieg

Sportrollstühle

Sportrollstühle werden ausschließlich für sportliche Aktivitäten genutzt.

Ihr extrem geringes Eigengewicht und die hohe Wenigkeit sorgen für ein hohes Bewegungs-Niveau.
Sportrollstühle werden genau auf die Körpermaße des späteren Benutzers gefertigt.

Die Rahmenkonstruktion richtet sich nach Behinderungsgrad und dem jeweiligen Einsatzgebiet wie z.B. Tennis, Tanzen, Basketball oder Rugby.

Geh- und Sitzhilfen, Stehgeräte

Geh- und Stehhilfen erleichtern die Fortbewegung und geben dem Patienten Sicherheit und Mobilität zurück.

Sitzhilfen beugen Rücken- und Wirbelsäulenschäden vor und ermöglichen auch ein längeres Sitzen ohne Ermüdung.

Weitere Hilfsmittel

  • Badewannenliftsysteme
  • Pflegebetten/Einlegerahmen
  • Matratzensysteme
  • Treppensteiggeräte
  • Alltagshilfen
  • Bewegungstrainer
  • Personenlifter